Mediation

Mediation bedeutet soviel wie vermittelnd, neutral, keiner Partei zugewandt. Damit wird bereits das Ziel eines Mediationsverfahrens deutlich: Unter Vermittlung des neutralen Mediators soll möglichst eine allseitig akzeptierte und durchführbare Lösung unter Wahrung der jeweiligen Bedürfnisse und Interessen der Parteien im Wege von Verhandlungen herbeigeführt werden.

In mehr als 75% aller Fälle erreicht Mediation dauerhafte und von allen Seiten als fair empfundene Lösungen. Weil die Konfliktbeteiligten ihre Vereinbarungen zur Konfliktbeilegung unter Zuhilfenahme des Mediators selbst erarbeiten, sind die Lösungen stets maßgeschneidert und daher besonders tragfähig.

Die Mediation ist ein Verfahren, keine Institution wie beispielsweise ein Schiedsgericht, eine Güte- oder Schlichtungsstelle. Mediation ist auch keine Form einer Psychotherapie. Vom Mediator werden keine Entscheidungen getroffen, keine Empfehlungen und keine Vorschläge für eine mögliche Konfliktregelung formuliert.